Herzlich willkommen ...

                                                ברוכים הבאים

  - Begegnung mit Israel
  - Praktische Solidarität
  - Aktives Lernen im christlich-jüdischen Gespräch


  Der "Denkendorfer Kreis" entstand 1980 mit dem Ziel, ...

                                        (hier weiterlesen und hier als pdf ausdrucken

2015 Denkendorf73KB
Zu den bevorstehenden Festtagen
wünschen wir allen Freunden und Mitgliedern ...
2017 Chag Pessach Sameach   2017 Frohe Ostern
HIER: Matzen backen - Beispiele, wie sich vorbereiten - Eier färben :HIER

 

In diesem Jahr am 19. April 2019 fallen Erew Pessach und Karfreitag zusammen,
auch erinnern wir an den 19. April 1943, an dem der große Aufstand im Warschauer Ghetto begann,
als die Nationalsozialisten eine Massendeportation in das Vernichtungslager Treblinka durchführen wollten.
(Mehr dazu im nächsten Rundbrief 116.)

Nachfolgend zitieren wir aus der Familien-Hagada, Düsseldorf 1960.

 

2019 04 19 Befreiung Pessachhagada 1960

WIEDERHOLUNG IN DER GESCHICHTE

"Wir feiern heute Abend unsere alte Befreiung, dürfen aber nicht vergessen hinzuzufügen, dass im Laufe unserer langen und schweren Geschichte ähnliche Befreiungen nicht nur dieses Mal geschehen sind. Nicht selten - und unsere Generation hat es ja am eigenen Leibe erfahren müssen - sind Feinde gekommen um uns zu vertilgen; aber jedesmal ist der Ewige dazwischen getreten, um uns aus den Händen unserer Unterdrücker zu retten. Die wir hier versammelt sind wissen ganz genau, dass wir unser Leben einem wahren Wunder verdanken.
Und da wir selbst die Erfahrung einer tragischen Zeit haben, so fällt es uns nicht schwer, die Befreiung unserer Vorväter in Ägypten wieder zu erleben. Nicht nur ihnen hat Gott Liebe bewiesen, sondern auch jedem von uns.
Wir wollen also an alle Befreiungen des Volkes Israel seit seiner Entstehung denken, sowohl an die aus Ägypten, an die aus Babylon, an die aus Persien, wie auch an die aus der Macht der Griechen und natürlich auch an unsere eigene.
So werden wir jetzt dem Ewigen unseren Dank aussprechen für all diese Befreiungen und dafür, dass Er es uns gegeben hat, uns in Frieden und Ruhe zu diesem heiligen Fest zu versammeln."

 

"Gelobt seist du, Ewiger, unser Gott, König der Welt, der du uns selbst mit unsern Vorfahren aus Ägypten erlöst hast und uns die Nacht erreichen liessest, um an derselben zum Andenken Matza und Maror zu essen. 

O mögest du, Ewiger, unser Gott und Gott unserer Vorfahren, uns auch andere Fest- und Feiertage in Frieden erreichen lassen. Mögest Du uns geben baldigst Freude zu finden an der Errichtung deiner Residenz, und Wonne an dem dir dort geweihten Dienst. Mögen wir dann daselbst geniessen von den Schlacht- und Pessachopfern, die zu deinem Wohlgefallen dargebracht werden und dir dann dankerfüllt ein neues Lied anstimmen ob unserer Erlösung und ob unserer Befreiung.

Gelobt seist du, Ewiger, der Israel erlöst hat."

 

 

Wie können wir als Christen darauf antworten? Vielleicht mit Psalm 106, 6: "Wir haben gesündigt, samt unseren Vätern, wir haben unrecht getan und sind gottlos gewesen."
 
... und Aktuell - Denkendorfer Kreis e.V.

 

 

LOGO Ddk blau neuR u n d b r i e f

 07.03.2019

2018 10 03 Weinthal Benjamin
Benjamin Weinthal

15.10.2018

 

Veranstaltung der DIG Stuttgart e.V. und des Denkendorfer Kreis e.V. am 03.10.2018

  • Was kann man tun gegen die antiisraelische BDS-Kampagne?
    Vortrag von Benjamin Weinthal, Journalist Jerusalem Post

Link zum Video https://www.youtube.com/watch?v=sL3PjI5QiOw&t=1s 

2018 Dr.Michael Blume
Dr. Michael Blume

20.09.2018

 

Veranstaltung der DIG Stuttgart e.V. und des Denkendorfer Kreis e.V.
am 06.09.2018

  • Warum Boykottaufrufe gegen Israel antisemitisch sind
    Vortrag von Dr. Michael Blume, Antisemitismusbeauaftragter der Landesregierung Baden-Württemberg

Link zum Video https://www.youtube.com/watch?v=x7yWtZjDnuM


2017 LOGO lilmodorg

 

 

Tora-Lernen mit LILMOD  

Mehr erfahren... bitte HIER!
 

... und Aktuell - aus und über Israel                                                                 

2018 UNRWA UNHCR 

02.09.2018

  • Zahlungen für UNRWA einstellen

  Die meisten Israelis sind mit dem Schritt von US-Präsidenten  
  Donald Trump, die palästinensischen Flüchtlingsforderungen zu
  delegitimieren, sehr zufrieden.    mehr dazu israel heute


2018 05 15 Ich bin am Ganzastreifen
Foto: screenshot

  15.05.2018

  • Ich bin am Gazastreifen

    Video von Hanaya Naftali HIER

  • "Jeder Tag ist '48"
    Die Nakba - ein Annäherungsversuch
    Mirjam Holmer am 15.05.2018 auf israelnetz.com.

 

 

2018 05 11 trump iran abkommenFoto: Kölnische Rundschau

  11.05.2018

Das aufgekündigte Iran-Abkommen

2017 2018 Israel Jubilumsjahre Mehr erfahren ...


 vor 120 Jahren: 1. Zionistenkongress in Basel 


 vor 100 Jahren: Die Balfour-Deklaration


 vor 70 Jahren: UN-Teilungsplan, Resolution 181


 vor  40 Jahren: Sadat's Rede vor der Knesset


 2018 feiert Israel seinen 70. Unabhängigkeitstag

 

2017 Jahr des ZionismusQuelle:Jüdische Allgemeine

13.04.2017

  • 2017 - das Jahr des Zionismus

    Der jüdische Staat hat 2017 viel zu feiern - aber es gibt auch jede
    Menge Anlass zur Reflexion.

  

    Dieser Artikel von Michael Brenner *) erschien schon
    am 05.01.2017 in der Jüdischen Allgemeine.
    Nun hat auch Pfr. Dr. Michael Volkmann in seiner neuen Ausgabe
    von Ölbaum online Nr. 105 dieses wichtige Gedenkjahr 2017 in
    seiner Weise aufgegriffen.

 

    Siehe auch Brenner's lesenswertes Buch: "Israel - Traum und Wirklichkeit des
    jüdischen Staates - von Theodor Herzl bis heute".

aktuellBerichterstattung

Gut informierende
und erhellende Berichterstattung
aus und über Israel.

"Mehr erfahren bei: "Wie sich informieren über Israel?".

... und Aktuell - Kooperationspartner

2016 Logo AGWege Kopf.430086.gif.458380

  • Pfarrer Dr. Michael Volkmann
    Evangelisches Pfarramt für das Gespräch
    zwischen Christen und Juden                                                        
    www.agwege.de/

  • Im Juli 2019 finden wieder Tora-Lernwochen für Kirchengemeinden und andere kooperierende Veranstalter statt. Alle Informationen dazu HIER.
  • 07.-08.12.2018: Antisemitismus ohne Antisemiten?
    Tagung der Evangelischen Akademie Bad Boll. MEHR.
  • 19.11.2018: Der Reformator Andreas Osiander (1496/98-1555) - Ein Kriminalfall und die Verteidigung der Juden
    Studiennachmittag im Lehrhaus Stuttgart mit Prof. Dr. Matthias Morgenstern, Tübingen. MEHR.
  • 11.02.2019: Franz Rosenzweig - Leben und Werk
    Studiennachmittag im Lehrhaus Stuttgart mit Dr. Michael Volkmann. MEHR.
  • 03.06.2019: Franz Rosenzweigs "Der Stern der Erlösung" - eine Einführung
    Studiennachmittag im Lehrhaus Stuttgart mit Prof. Dr. Hans-Martin Dober, Tuttlingen. MEHR.
  • 06.05.2019: Franz Rosenzweig als Bibelausleger
    Studiennachmittag im Lehrhaus Stuttgart mit Dr. Inken Rühle, Böblingen. MEHR.
  • 27.-29.05.2019: Über Juden, Heiden, Fische und Wunderbäume, Das Buch Jona
    Fortbildungskurs in Bad Boll mit Gabriel Strenger, Jerusalem. MEHR.
  • 04.-06.11.2019: Die Welt der Psalmen XXXCI.
    Fortbildungskurs in Bad Boll mit Rivka Basch, Jerusalem. MEHR.
  • 09.12.2019: Keduscha: Das Heilige - eine jüdische Perspektive
    Studiennachmittag im Lehrhaus Stuttgart mit Gabriel Strenger, Jerusalem. MEHR.
  • 06.-08.12.2019: Das Buch Hiob und die Frage nach dem Sinn des Leidens
    Fortbildungskurs in Bad Boll mit Gabriel Strenger, Jerusalem. MEHR.
  • Und alle weiteren Veranstaltungen finden Sie im Jahresprogramm 2018
    bitte hier: agwege.de

2016 LOGO Ehemalige Synagoge RexingenEhemalige Synagoge Rexingen

 

  • Ausstellung verlängert bis 27.01.2019
    Flüchtiges Glück - Befreiung aus Theresienstadt

2016 Logo DIG Ulm


  • ACHTUNG! Zzt. ist die Webseite leider nicht erreichbar.